Homöopathische Reiseapotheke

 

Homoöpathische Reiseapotheke für Tier und Mensch

 

Ausgewählte Mittel und Indikationen

 

Wenn nicht anders angegeben,  von jedem Mittel 3mal täglich 5 Globuli vor oder zwischen den Mahlzeiten geben. Bei ausbleibendem Behandlungserfolg und in Zweifelsfällen immer den Arzt aufsuchen.

 

Beschwerden

Mittel

Anwendung

 

Reisekrankheit

 

 

Übelkeit, Erbrechen, sich in die Ecke verdrücken

 

Cocculus D 6

Alle 2 Stunden  bis alle

30 Min. 5 Globuli

bei großer Unruhe und Hektik

Nux Vomica D 6

Alle 2 Stunden bis alle

30 Min. 5 Globuli

 

 

 

 

Verletzungen

 

 

zur Wundreinigung

 

Calendula Tinktur

 

bei Blutungen, Blutergüssen, Quetschungen

 

Arnica D 6

6 mal täglich 5 Globuli

bei Schnittwunden

 

Staphisagria D 6

 

bei Platz- und Risswunden

 

Calendula D 6

 

bei Stichwunden mit großer Schmerzhaftigkeit

 

Ledum D 6 und

Hepar sulfuris D 12

 

bei Zerrungen

 

Ruta D 6

 

bei Bisswunden

Hepar sulfuris D 12 und

Lachesis D 8

 

 

 

 

Sonnenbrand/Sonnenallergie, Sonnenstich, Hitzschlag

 

 

Brand- und Wundgel

 

Apis D6

 

zusätzlich bei Allergie

 

Urtica urens D 6

 

bei Sonnenstich, im Wechsel

Apis D 6 und Hyperica D 6, dazu

 

bei Kopfschmerz

Gelsemium D 6

Stündlich 5 Globuli

 

bei Hitzschlag

Belladonna D 6 und…

 

…wenn Kreislaufkollaps droht

Veratrum album D 6

Stündlich

 

 

 

Insektenstiche

 

 

bei schmerzhafter Anschwellung

Apis D 12

Stündlich

 

vorbeugend bei Sekundärerkrankungen durch Zeckenbisse (z. B. Borreliose)

Apis D 6 und

Belladonna D 6

Und Mercurius solubilis D 6

 

 

 

 

Durchfall, Erbrechen, Verstopfung, Bauchschmerzen

 

 

bei heftigen Durchfällen mit Kreislaufschwäche und Kälte

 

Veratrum album D 6

Halbstündlich

bei Durchfall nach Aufnahme von verdorbenem Futter

 

Arsenicum album D 6

 

bei Erbrechen und Durchfall nach zu fettigem Futter

 

Ipecacuanha

 

nach Galleerbrechen

 

Chelidonium D 6

 

bei Verstopfung

Nux vomica D 6 und

Carbo vegetabilis D 6

 

bei starken Bauchkrämpfen

Colocynthis D 6

 

 

 

 

Fieber

 

 

bei plötzlichem Beginn (Zugluft, Ostwind, trockener Haut und klopfendem Herzen)

 

Aconitum D 6

 

bei hohem Fieber mit viel Schwitzen, dabei entweder benommen oder übererregt

Belladonna D 6

 

 

 

 

Erkältung

 

 

bei Muskel- und Nervenbeschwerden,

Entzündung von Ohren, Rachen, Blase, die durch Wechsel von Wärme zu Kälte und Nässe ausgelöst wurden

Dulcamara D 6

 

 

 

 

Blasenreizung

Cantharis D 6

 

 

 

 

Halsschmerzen

Apis D 6 oder

Belladonna D 6

 

 

 

 

Bindehautentzündung

Euphrasia D 6

 

 

 

 

Gelenksbeschwerden

 

 

wenn jede Bewegung schmerzt

Bryonia D 6

 

 

bei Besserung nach wenigen Schritten

Rhus toxicodendron D 6

 

 

 

 

Vergiftung

 

 

bei Vergiftung durch Insektizide, Pestizide und verdorbene Lebensmittel

 

Okoubaka D 4

 

bei Leber- und Nierenschädigung

Flor de Piedra D 4

 

 

 

Anti-Gift-Köder-Training

DOG Ability 

Ab 8. März 2018

 

Infos

Dummy-Kurse

Neuer Kurs wird bekannt gegeben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dehra Zentrum für Hund und Halter