Philosophie

 

Die Dehra-Trainergemeinschaft ist ein Zusammenschluss bundesweit professionell arbeitender Hundeschulen und Hundetrainer, die Hunde und Halter nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen betreuen.  Das Ziel ist, durch stetige Anlehnung an neue wissenschaftliche Ergebnisse und der Weiterentwicklung eigener Erkenntnisse die leider oft üblichen Methoden, nämlich Zwang und Unterdrückung, im Umgang zwischen Mensch und Hund zu ändern.

Jeder Dehra-Trainer hat eine fundierte Ausbildung absolviert. Das praktische Arbeiten mit Hunden und umfassendes theoretisches Wissen im Bereich Verhalten und Biologie sind hier wichtige Inhalte, ebenso das Vermitteln der "richtigen Sprache" für ein optimales Verständnis zwischen Mensch und Hund, basierend auf dem Lernverhalten des Hundes.

Wir vermitteln unser Wissen im Training grundsätzlich theoretisch und praktisch unter Einbezug des persönlichen und räumlichen Umfeldes der Hundehalter sowie unter Berücksichtigung der biologischen und rassespezifischen Bedürfnisse des Hundes.

 

Wir verstehen uns deshalb nicht "nur" als Hunde-Trainer, sondern als Team-Trainer!


Dehra-Trainer arbeiten grundsätzlich ohne Starkzwangmittel wie Elektroschocks, Stachel- oder Würgehalsband. Schutzarbeit, gleich in welcher Form, wird bereits seit 1986 von uns abgelehnt, denn hier wird die natürliche Beißhemmung des Hundes dem Menschen gegenüber abgebaut bzw. herabgesetzt. Zudem gehört der Mensch nicht in das biologische Beuteschema des Urhundes, des Wolfes.

 

Jeder Dehra-Trainer ist verpflichtet, sich mindestens einmal jährlich fortzubilden und unterliegt einer fachlichen Qualitätskontrolle. Dehra-Trainer treffen sich regelmäßig, um Erfahrungen und neu erworbene Kenntnisse auszutauschen und zu diskutieren. Gegebenenfalls werden neue Erkenntnisse ins Training integriert und veraltete Methoden, oder Methoden, die sich nicht als praxistauglich erwiesen haben, über Bord geworfen.

 

Davon profitieren Ausbilder, Trainer, Hundehalter und nicht zuletzt unsere Hunde.

 

Wie wir arbeiten:

 

Hunde haben eine eigene klare Sprache um miteinander zu kommunizieren. Ihre Signale bestehen aus Körpersprache,  Gestik, Mimik, Gerüchen und Lauten.

Wir neigen dazu diese "Sprache" nach unseren menschlichen Vorstellungen zu deuten, was häufig zu kleinen oder auch größeren Missverständnissen führt.

Dehra-Trainer helfen Ihnen die "Sprache" des Hundes, sein Ausdrucks- und Lernverhalten zu verstehen und alltägliche Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Wir vermitteln Ihnen, wie sich Ihr Hund gerne und zuverlässig nach Ihnen richtet und somit ein harmonisches Miteinander möglich ist.

Unser Training beginnt immer mit einer ausführlichen Schulung des Hundehalters. In der Praxis wird individuell auf Ihre Ziele und die Eigenschaften des Hundes eingegangen.
Bei Hunden die Fehlverhalten zeigen oder nicht kooperieren und ungehorsam sind, müssen zuerst die Ursachen ermittelt werden. Deswegen möchten wir Sie und ihren Hund zuerst persönlich kennen lernen und dabei eine gründliche Analyse erstellen. Nur so ist es möglich, Sie mit einem individuell abgestimmten Trainingsprogramm für die Erziehung oder Therapie von Verhaltensproblemen zu unterstützen.
Allgemein gültige Lösungen kann es nicht geben, und statt Leinenruck und Kasernenhof-Drill nutzen wir die Erkenntnisse der modernen Tierpsychologie, in welcher Begriffe wie Umkonditionierung und Desensibilisierung umgesetzt werden.

Unser Ziel ist, die richtigen Voraussetzungen zu schaffen und ein ausgeprägtes Vertrauensverhältnis zwischen Mensch und Hund herzustellen. Diese bilden die Basis für den nötigen Gehorsam, das Akzeptieren von Grenzen und das Einhalten von Regeln. Das schließt den Einsatz von schmerz- oder angstauslösenden Erziehungshilfsmitteln generell aus! Es wird nicht an Symptomen "rumerzogen", denn das bringt nur einen vordergründigen Erfolg. Wir vermitteln dem jeweiligen "Mensch-Hund-Team" eine ganzheitliche Grundlage für eine erfolgreiche Kommunikation miteinander.

Wir arbeiten problembezogen und praxisnah mit Ihnen in der Öffentlichkeit stets zuerst im Einzelunterricht. Ausschließliches Training auf einem eingezäunten Platz erachten wir für die Erziehung als nicht sinnvoll, da das Erlernte oftmals nicht auf andere Orte und den Alltag umgesetzt werden kann. Hier gibt es kein plötzliches Auftauchen von z.B. Wild, Joggern, schreienden Kindern und fremden Hunden.

 

Und Ihr Hund?

 

Nur was ein Hund gerne macht, macht er auch zuverlässig. Deshalb wollen wir den Bedürfnissen des Hundes gerecht werden und nutzen seine instinktiven Reizbeantwortungen spielerisch für eine freudige Mitarbeit. Ihm wird z.B. angezüchtetes Jagd- oder Hüteverhalten nicht abgewöhnt, sondern wir lenken seine Urtriebe um, indem wir dem Hund Alternativen bieten. So vermeiden wir einen Dauerfrust beim Tier.

 

Das Training und der daraus resultierende Erfolg wird Ihnen und Ihrem Hund sicher genauso viel Spaß machen wie uns!

 

 

 

Anti-Gift-Köder-Training

DOG Ability 

Dummy-Kurse

NEU!!! Pfötchenfit Geräteturnen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dehra Zentrum für Hund und Halter